In der vergangenen Zeit gab es einige Konfrontationen in Bezug auf unser Vereinskürzel NSU, welches bisher primär in unserem visuellen Vereinslogo abgebildet war. Die negativen Assoziationen zu rechtsextremen Organisationen spitzen sich in den letzten Monaten drastisch zu. Nicht nur der Verein in der Gesamtheit, sondern auch einzelne Sportler müssen sich auf einmal aufgrund der Abkürzung rechtfertigen und trüben damit sowohl regionale als auch überregionale Erfolge. Das soll so nicht sein. Wir, als offener und toleranter Sportverein, wollen uns von diesen Organisationen sowie deren Inhalte höchstmöglich distanzieren. Die Abkürzung „NSU“ zeichnet regional und in Bezug auf die Stadt Neckarsulm eine lange und verwurzelte Tradition aus. Dennoch sehen wir uns gezwungen, aufgrund der politischen Konfrontation uns davon zu lösen. Da das vorherige Logo als Schwerpunkt aus dieser Abkürzung besteht, sahen wir es als logischer Schritt, diese grafische Darstellung zu ändern und uns dahingehend neu zu gestalten.

Nach einem langen Kreationsprozess starten wir mit dem neuen Logo sowie der neuen Webseite eine Neuausrichtung des Vereins. Das Logo besteht aus einer Wortmarke „Sport-Union Neckarsulm“ und einer Bildmarke „N“. Es soll ein Kompromiss sein, um sowohl die modernen Anforderungen eines Sportdienstleisters als auch die traditionelle Verwurzelung des Sportvereins zu symbolisieren. Das „N“ soll eine Flussmündung zeigen, in der die Sulm in den Neckar fließt und greift damit auch die Stadtgeschichte zur Identifikation mit auf. Ein schlichtes und dennoch einzigartiges Logo.

Wir freuen uns in Zukunft viele schöne Assoziationen und sportliche Erinnerungen mit dem Logo verbinden zu können und hoffen, dass uns das neue Logo in der Außendarstellung einiges erleichtern wird.

Wir bitten Sie, von nun an unser neues Vereinslogo zu verwenden und das alte Logo dahingehend zu ersetzen.
Logo Sport-Union Neckarsulm blau